Dienstag , 11. Dezember 2018


Home / Banken & Geld / MünchenerHyp steigert Eigenkapitalquoten signifikant

MünchenerHyp steigert Eigenkapitalquoten signifikant

München (ots) – Die Münchener Hypothekenbank eG hat von der Aufsicht die Zulassung erhalten, rückwirkend zum 1. Oktober 2011 den internen Rating-Ansatz IRBA einzuführen. Die Bank sieht sich damit hinsichtlich der vom Markt erwarteten Eigenmittelausstattung gut aufgestellt.

IRBA (Internal Ratings Based Approach) ist ein Verfahren, mit dem Kreditinstitute bei der Bestimmung der Eigenkapitalunterlegung für die von ihnen vergebenen Darlehen auf ihre eigenen Risikoeinschätzungen zurückgreifen. Im Rahmen der Zulassungsprüfung hat die Aufsicht der MünchenerHyp bestätigt, dass die strengen und umfassenden Anforderungen hinsichtlich der internen Methoden und Prozesse erfüllt wurden. Damit konnte die MünchenerHyp einen Qualitätssprung im Risikomanagement realisieren.

Die Anwendung des IRBA führt zu einer deutlich präziseren Steuerung des Eigenkapitalbedarfs als im bisher genutzten Standardansatz. Die Risiken im Kreditgeschäft werden nun ihrem tatsächlichen Risikogehalt entsprechend bewertet. Im Ergebnis erzielt die MünchenerHyp dadurch eine Eigenkapitalentlastung von 270 Mio. Euro. „Dies entspricht unserer Erwartung, dass für unser risikoarmes Geschäftsmodell deutlich niedrigere Eigenkapitalanforderungen angemessen sind“, sagte Dr. Louis Hagen, Vorstandssprecher der Münchener Hypothekenbank.

Auf Basis der vorläufigen Berechnungen der risikogewichteten Aktiva belief sich zum Jahresende 2011 die Kernkapitalquote auf 6,3 Prozent. Durch die Anwendung des IRBA verbessert sich diese auf 8,9 Prozent. Die Gesamtkapitalquote beträgt jetzt 13,3 Prozent. In naher Zukunft will die Bank weitere Kreditportfolien in den IRBA überführen, um eine zusätzliche Eigenkapitalentlastung zu erzielen.

Mit der erfolgreichen Einführung des IRBA strebt die MünchenerHyp ein Hypothekenneugeschäft auf Vorjahresniveau an. „Wir werden auch im Jahr 2012 als aktiver Kreditgeber sowohl in der Gewerbe- als auch in der Wohnbaufinanzierung agieren“, so Dr. Louis Hagen. Für weitere Informationen: Dr. Phil Zundel Leiter Vorstandsstab und Personal Münchener Hypothekenbank eG Karl-Scharnagl-Ring 10, 80539 München Telefon +49 (0) 89 53 87 319 Telefax +49 (0) 89 53 87 77 319 E-Mail: phil.zundel@muenchenerhyp.de Dr. Benno-Eide Siebs Pressesprecher Abt. Vorstandsstab und Personal Münchener Hypothekenbank eG Karl-Scharnagl-Ring 10, 80539 München Telefon +49 (0) 89 53 87 314 Telefax +49 (0) 89 53 87 77 314 E-Mail: benno-eide.siebs@muenchenerhyp.de

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/65861/2178582/muenchenerhyp-steigert-eigenkapitalquoten-signifikant/api

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere