Friday , 22. April 2022
[borlabs-cookie id="arkm-adserver" type="cookie"] [/borlabs-cookie]

Wie stark ist der Euro im Vergleich zu anderen Währungen?



Der Außenwert des Euro hat seit seiner Einführung 1999 deutlich zugenommen

Berlin (ots) –

Der Euro ist nach dem US-Dollar die wichtigste Reservewährung der Welt. Sein Außenwert hat seit der Einführung 1999 deutlich zugelegt. So stieg der Wechselkurs zum US-Dollar und dem Britischen Pfund um jeweils ein Drittel. Erhielt man 1999 für einen Euro im Jahresdurchschnitt nur knapp 1,07 US-Dollar, so sind es Ende Juli 2011 immerhin 1,43 US-Dollar. Noch stärker fiel die Aufwertung mit 49 Prozent gegenüber dem Russischen Rubel und 47 Prozent gegenüber dem Südafrikanischen Rand aus (siehe Grafik).

Allerdings konnte der Euro nicht überall punkten. Gegenüber dem Australischen Dollar beispielsweise wertete er um 21 Prozent ab. Besonders kräftig fällt der Rückgang zur Schweizer Währung aus. Bekam man für einen Euro 1999 im Durchschnitt noch 1,60 Franken, so waren es Ende Juli 2011 nur noch etwa 1,14 Franken. Das entspricht einer Abwertung von 29 Prozent. Diese Entwicklung ist allerdings weniger einer Schwäche des Euro zuzuschreiben als vielmehr der Stärke des Schweizer Franken, der als Fluchtwährung in Krisenzeiten gilt.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/50681/2089139/wie-stark-ist-der-euro-im-vergleich-zu-anderen-waehrungen-mit-bild/api

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.