[borlabs-cookie id="arkm-adserver" type="cookie"] [/borlabs-cookie]

Die Zukunft der Lohnabrechnung

2022-05-16-Lohnabrechnung
Foto von Karolina Grabowska von Pexels.

Fast jede Tätigkeit im betriebswirtschaftlichen Alltag wird heute von der Digitalisierung erfasst. Ein wesentlicher Bereich ist die Lohnabrechnung. Defacto jedes Unternehmen hat eine Lohnabrechnung für seine Mitarbeiter zu erstellen. Selbst das Ein-Personen-Unternehmen hat sich dieser Aufgabe zu stellen. In den allermeisten Fällen wird diese Tätigkeit durch ein Lohnbüro übernommen. Immer mehr Betriebe mit vielen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen lagern diese Tätigkeit jedoch aus und nutzen die Vorteile der digitalen Lohnabrechnung. Wenn Sie heute eine Lohnabrechnung erstellen müssen, dann erfolgt diese unter digitaler Technik bzw. der Nutzung moderner Software-Programme. Dieser Trend ist auch nicht mehr aufzuhalten. Gerade im Zuge der Digitalisierung können auch immer kleinere Unternehmen von diesem Trend profitieren. Es sind vor allem die komfortablen IT-Lösungen, die hier genutzt werden können. Meist handelt es sich nicht um eigene Lohnprogramme, sondern integrierte Tools. Die Vorteile daraus sind klar erkennbar. Vor allem bessere Analysen sind möglich und für das Management von Vorteil. Die Digitalisierung kann daher auch mit diesen Lösungen sehr gut voranschreiten.

Der betriebliche Alltag als komplexer Prozess

Man darf sich den betrieblichen Alltag nicht als eindimensionalen Vorgang vorstellen. Eine Lohnabrechnung zu erstellen ist ein sehr gutes Beispiel, wie komplex ein Betrieb funktioniert. Wenn Sie heute Mitarbeitern Ihre Gehaltsabrechnung zum Monatsende aushändigen, dann läuft dahinter ein komplexer Prozess. Vor allem für betriebliche Analysen ist die Kostenseite des Personals entscheidend für die strategische Planung. Der betriebliche Alltag ist daher besonders gut zu planen, wenn Sie komfortable IT-Lösungen im Betrieb installiert haben. Zum Beispiel erleichtert es den gesamten Rekrutierungsbereich. Aber auch für das Management bietet es entscheidende Vorteile. Denken Sie beispielsweise nur an die Überprüfung von Zielvereinbarung en und Leistungsmanagements-Tools. Im Zuge der digitalen Transformation müssen daher immer solche Schritte integriert werden. Standard-Lösungen können solche Planungsschritte bereits vorwegnehmen. Sehr oft sind die betrieblichen Strukturen aber vor der Integration von digitalen Lösungen zu beachten und in die Planung einzubeziehen.

Berichte aus der Praxis

Insbesondere im HR-Bereich lohnt sich der Einsatz digitaler Tools. Vor allem kann durch ein penibles Dokumenten-Management in der Personalabteilung auch die Fülle an Dokumenten besser dargestellt werden. In der Regel sieht die Ausgangssituation so aus, dass die Umstellung auf die elektronische Gehaltsabrechnung technisch relativ unkompliziert ist. Alle Abrechnungsprozesse und notwendigen Meldeverfahren können automatisiert erfolgen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Data protection
, Owner: (Registered business address: Germany), processes personal data only to the extent strictly necessary for the operation of this website. All details in the privacy policy.
Data protection
, Owner: (Registered business address: Germany), processes personal data only to the extent strictly necessary for the operation of this website. All details in the privacy policy.