Dienstag , 14. April 2020


Home / Finanzen / Wesentliche Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Brokers

Wesentliche Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Brokers

Ein guter Broker sollte den Handel mit Wertpapieren bis ins kleinste Detail beherrschen. Dazu ist ein umfangreiches Know-How notwendig, so dass der Kunde adäquat beraten werden kann. Der wichtigste Aspekt ist der Aktienhandel an der Börse, der für die meisten Kunden relevant ist. Was aber sind die konkreten Kriterien, nach denen ein Broker Vergleich durchgeführt werden sollte?

Aktualität und Hintergrundwissen:

Foto: © DragonImages - Fotolia.com
Foto: © DragonImages – Fotolia.com

Um angemessene Kenntnisse in der Welt der Aktien zu besitzen, sind wichtige Hintergrundkenntnisse nötig. Diese beziehen sich insbesondere auf die Wirtschaft, Konjunkturelle Schwankungen, Entwicklungen und unternehmensspezifische Analysen müssen immer wieder gemacht werden, um auf dem neuesten Stand der Dinge zu sein. Ein guter Broker sollte immer auf dem aktuellen Stand sein und die Unternehmen angemessen zuordnen können. Er kennt die Aktienkurse- und Verläufe der letzten Jahre und kann anhand von empirischen Ermittlungen gute Prognosen für die Entwicklung in der Zukunft geben. Ein weiteres wichtiges Kriterium, ist die beratende Tätigkeit für den Kunden im gesamten Verlauf des Wertpapierhandels.

Beratung, Preise und Erfahrung:

Von der ersten Information über erfolgsversprechende Wertpapiere bis hin zu Kauf- und Verkaufsempfehlungen, muss ein guter Broker den Kunden stets informieren und das für ihn beste Ergebnis erwirtschaften. Ähnlich wie ein Börsenmakler, erhält der Broker eine Vermittlungsprovision, diese kann nach vertraglicher Vereinbarung auch erfolgsabhängig ausfallen, in der Regel wird ein guter Broker aber eine „Standardgebühr“ verlangen. Das Gebührengefüge kann darüber hinaus ebenfalls als Indiz gelten, ob die Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Broker zum Erfolg führen kann oder nicht. Seriöse Broker arbeiten nicht zu Dumpingpreisen und verlangen entsprechende Transaktionsgebühren. Wenn Sie als Kunde auf der Suche nach einem guten Broker sind, sollten sie dem Faktor Erfahrung eine großes Gewicht zu messen. In der Branche gibt es immer mehr Quereinsteiger, die das Leben der etablierten Broker schwer machen. Die Erfahrung zeigt, dass gerade die neuen Broker nicht selten mit ihren Empfehlungen daneben liegen, was natürlich zu Lasten des Kunden geht. Erfolgreiche Broker sind meistens seit Jahren oder Jahrzehnten im Geschäft.

Forex Broker:

Forex Broker bieten die Plattform für den Devisenhandel. In der Regel können Einsteiger und Experten mit Hilfe von Forex Brokern handeln. Empfehlenswert sind Forex Broker mit innereuropäischem Sitz, da in der Vergangenheit immer mal wieder Forex Broker insolvent gingen. Transparente Arbeiten und eine rege Kommunikation sind sehr wichtig bei der Zusammenarbeit mit dem Trader.

CFD – Contracts for Difference:

Beim CFD Handel erwirtschaftet der Broker einen Anteil aus der Differenz von Kaufkurs und Verkaufskurs. Bei CFD Geschäften handelt es sich um Derivate und der Trader muss bei der Zusammenarbeit mit dem CFD Broker eine Sicherheitseinlage hinterlegen (Magin). Im Internet gibt es auf BrokerDeal.de eine Plattform, die nach Ihren Wünschen den besten Broker für Sie auswählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.