Montag , 10. Dezember 2018


Home / Banken & Geld / Kreditlaufzeit als wichtige Eigenschaft des perfekten Darlehens

Kreditlaufzeit als wichtige Eigenschaft des perfekten Darlehens

Der Finanzratgeber24 ist genau das, was sein Name verspricht – ein Ratgeber rund um sämtliche Themen aus der großen und weiten Welt der Finanzen. Das Angebot erstreckt sich dabei über zahlreiche Artikel, Berichte und Tipps zu unterschiedlichen Bereichen, wie zum Beispiel für alle, die sich rund um die finanziellen Themen rund um das Bauen und Wohnen oder Energie und Umwelt informieren möchten. Der wichtige Bereich der Versicherungen nimmt ebenso einen großen Part ein wie attraktive und vor allem hilfreiche Ratschläge rund um die Themen Banken und Geld, zu denen in steigendem Maße vor allem auch immer der Bereich der Finanzierungen gehört.

Große Vielfalt für flexible Entscheidungsmöglichkeiten

Quelle: Bildarchiv ARKM

Der Bedarf an Krediten wächst immer weiter und das führt auch zu einem steigenden Angebot unterschiedlichster Finanzierungen, die der Markt zu bieten hat. Trotz sowieso schon sehr niedriger Zinsen lohnt sich immer ein Vergleich der einzelnen Angebote, um die Bank und den Kredit für sich zu finden, wo man mit den attraktivsten Konditionen am wenigsten für die Inanspruchnahme fremden Geldes bezahlen muss oder von anderen zusätzlichen positiven Eigenschaften profitieren kann. Die größte Bedeutung hat aber natürlich die Höhe der monatlichen Rate, weil diese Belastung einen über einen langen Zeitraum monatlich begleiten wird. Daher ist bei solchen Planungen immer auch ein Blick auf die steigenden Lebenshaltungskosten in Deutschland wichtig, damit die vereinbarte Rate in ihrer Höhe auch in späteren Jahren noch in die finanziellen Möglichkeiten passt.

Einflussmöglichkeiten auf die Höhe der monatlichen Rate

Ein wichtiger Faktor für die monatliche Belastung ist ohne Frage immer der Zinssatz, bei dem man im Rahmen eines Kreditvergleichs schon den möglichst niedrigsten Zins auswählen sollte. Hier gilt es immer, sich am effektiven Zinssatz zu orientieren, weil dieser auch eventuelle Kosten und Gebühren beinhaltet, sodass er eine wirkliche Aussagekraft über die finanzielle Belastung erzielt. Auch entscheidend ist die Kreditlaufzeit für die monatliche Belastung, weil sich die Höhe der Raten aus ihrer Anzahl sowie aus der gesamten Kreditsumme inklusive der Zinsen und Gebühren ergibt. Je länger die Laufzeit ist, desto mehr Zinsen muss man zahlen, weil es natürlich auch länger dauert, bis das Darlehen komplett zurückgezahlt wird. Dadurch dass sich die Gesamtlast auf die notwendigen monatlichen Zahlungen verteilt, führt eine längere Laufzeit dennoch zu niedrigeren Raten, was monatlich zu einer entspannten finanziellen Situation führt. Wer die Laufzeit eines Kredites verkürzen möchte, um schneller aus seinen Verbindlichkeiten herauszukommen, kann auch mit der Bank eine höhere Tilgung vereinbaren. Die Tilgung ist der Teil der Rate, der so gesehen den Kredit zurückzahlt, während die Zinsen den Preis für die Bereitstellung des Geldes darstellen. Je höher also die Rückzahlung durch die Tilgung wird, desto kürzer wird die entsprechende Laufzeit. Das wiederum würde insgesamt die Höhe der Zinsen reduzieren, wobei immer die Höhe der Rate zu den finanziellen Möglichkeiten passen muss.

Zusätzliche Faktoren für den optimalen Kredit



Bei Immobilienfinanzierungen ist immer ein Blick auf die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank von Bedeutung. bei den derzeit niedrigen Zinsen und einer eventuell anstehenden Wende in Sachen Zinsniveau, kann es sehr wichtig sein, für seine Finanzierung eine so genannte Zinsfestschreibung zu vereinbaren. das sichert einem über einen längeren Zeitraum die heute gültigen niedrigen Zinsen, auch wenn die EZB die Zinsen erhöhen würde. Wichtig kann auch die Möglichkeit von Sondertilgungen sein, wenn man zusätzliches Geld zur Verfügung hat. Dadurch kann man die Restschuld reduzieren, was dann entweder zu geringeren Raten oder zu einer abgekürzten Laufzeit führt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Finanzratgeber 24 an. Sie schreibt als Journalistin über aktuelle Finanzprodukte und gibt Hilfen bei der Suche nach seriösen Geldanlagen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@finanzratgeber24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere