Freitag , 26. Februar 2021

Erfolg auf Facebook ist kein Zufall

So wie für Unternehmen der Betrieb und die Pflege eines eigenen Internetauftritts eine Selbstverständlichkeit ist, so gehört mittlerweile auch die Präsenz in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter zum guten Ton. Beim Auftritt auf diesen Plattformen kann man vieles richtig machen und erfolgreiches Marketing betreiben. Aber schnell kann auch so einiges schief laufen.

 

In Deutschland sind zwei Drittel aller Unternehmen auf Social Media-Portalen unterwegs und 20 Prozent steckt echte Manpower in die Pflege der Seiten. Mehr als vier Stunden pro Woche darf oder muss sich ein Mitarbeiter mit Facebook und Co. beschäftigen – neben der Bereitstellung der Hardware sowie dem Aufbau der Seite also ein deutlicher Kostenfaktor, der sich rentieren muss.

 

Wichtig ist, dass eine Facebook-Seite lebt. Den Daumen hoch für „Gefällt mir“ muss man sich erarbeiten, Kommentare – auch solche die kritisch ausfallen – erntet man, indem man Nachrichten aus dem Unternehmen und der Branche regelmäßig einstellt. Dabei sollte man es nicht bei reinen Texten belassen. Fotos und Videos animieren schnell zu Reaktionen seitens der User, und mit gezielten Umfragen können Sie diese noch stärker in den Auftritt einbinden.

 

Mit dem Facebook-Auftritt sollte immer auch ein konkretes Marketingziel verbunden sein. Eine gesteigerte Aufmerksamkeit, mehr Klicks auf die Homepage oder die größere Streuung des Newsletters sind einige mögliche Zielsetzungen. Professionell handelt, wer die Seite regelmäßig vom selben Mitarbeiter betreuen lässt oder von einem kleinen Team. Klare Regeln für die Moderation und selbstverständlich die tägliche Kontrolle der Seite helfen, auf Kommentare – auch unerwünschte oder beleidigende – schnell zu reagieren.

 

Lohn der Mühe ist ein Auftritt, der „Gefällt mir“ signalisiert. Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) hat sehr früh erkannt, wie wichtig die Einbindung der sozialen Netzwerke in das Unternehmensmarketing ist. Inzwischen wurde für das Unternehmen über 25.000 Mal im Internet der virtuelle Daumen nach oben gestreckt und so ein „Gefällt mir“ entgegengebracht; nicht zuletzt deshalb, weil der Auftritt klar strukturiert ist und die wirklich wichtigen Themen aufnimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.