So bleibt das Risiko bei kleinem Budget überschaubar

Frankfurt am Main (ots) – Jeder Sparer sollte sein Vermögen auf mehrere Geldanlagen verteilen und so das Gesamtrisiko verringern. Darauf weist die Aktion „Finanzwissen für alle“ der Fondsgesellschaften hin. Denn je größer die Streuung, desto besser ist das eigene Sparvermögen gegen mögliche nachteilige Entwicklungen auf den Finanzmärkten geschützt. Für Kleinsparer ist es dabei noch wichtiger, die Streuung möglichst kostengünstig umzusetzen.

Verbraucher mit geringem Budget sollten dazu im ersten Schritt nach Anlagen Ausschau halten, bei denen sie schon mit kleinen monatlichen Einzahlungen regelmäßig sparen und langfristig ein Vermögen aufbauen können. Im zweiten Schritt sollten sie sich darum bemühen, den Kostenanteil bei ihrem Sparguthaben möglichst gering zu halten. Infrage kommen dafür zum Beispiel Bank- oder Investmentfondssparpläne.

Letztere haben den Vorteil, dass die Risikostreuung automatisch eingebaut ist. Das ermöglicht es auch allen, die sich kein Depot mit vielen verschiedenen Titeln aufbauen können, kurzfristige Schwächen bei einzelnen Titeln durch eine gute Entwicklung bei anderen aufzufangen. Denn schon ein einzelner Fonds investiert das Geld der Sparer in viele verschiedene Werte. Das reduziert auch die Kosten. Denn je weniger einzelne Geldanlagen ein Sparer tätigt, desto weniger Gebühren können anfallen.

Ausführliche Informationen zum richtigen Sparmix und Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet die Initiative „Investmentfonds. Nur für alle.“ unter www.nur-fuer-alle.de.

Diese Meldung ist Teil der Aktion „Finanzwissen für alle.“

Über „Investmentfonds. Nur für alle.“

„Investmentfonds. Nur für alle.“ ist eine im Oktober 2010 gestartete Initiative der deutschen Publikumsfondsgesellschaften. Sie hat zum Ziel, über Fonds zu informieren und zu zeigen, was sie wirklich sind: Eine Geldanlage, die sich für alle eignet – unabhängig von Anlagetyp, Lebenssituation und Zukunftsplan. Die Initiative informiert die Sparer in Deutschland anbieter- und produktneutral unter anderem über die Internetseite www.nur-fuer-alle.de sowie auf Facebook (www.facebook.com/nurfueralle), Twitter (http://twitter.com/nur_fuer_alle) und über einen eigenen YouTube-Kanal (www.youtube.com/nurfueralle).

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/81631/2291777/streuen-mit-wenig-geld-so-bleibt-das-risiko-bei-kleinem-budget-ueberschaubar/api

About ots

Check Also

2022-11-24-Aktien

Aktien oder Immobilie – was eignet sich besser für den langfristigen Vermögensaufbau?

Laut einer Umfrage des Verbandes der Privaten Bausparkassen im Frühjahr dieses Jahres nannten 23 Prozent der Befragten Aktien als potenzielle Anlageform, ein Jahr zuvor waren es nur 17 Prozent gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.