Dienstag , 14. April 2020


Home / Bauen & Wohnen / Nur noch knapp 4 Monate bis zur analogen Satellitenabschaltung

Nur noch knapp 4 Monate bis zur analogen Satellitenabschaltung

Am 30.04.2012 endet nach über 20 Jahren die analoge Satellitenübertragung in Deutschland.

Schreenshot: www.klardigital.de

Zuschauer mit analogem Satellitenempfang sollten jetzt dringend auf digitalen Empfang umstellen. Der nahende Winter erschwert die Umstellung, sofern bauliche Maßnahmen an der Satellitenschüssel durchgeführt werden müssen. Es gibt keinen Grund, länger zu warten; Geräte  und Bauteile sind jetzt ohne Wartezeiten in allen Preisklassen lieferbar.
Vor allem die Betreiber größerer Gemeinschaftsanlagen, die analoge Satellitensignale nutzen, sind gut beraten, sofort den Umbau vorzunehmen.

Das Projektbüro klardigital weist darauf hin, dass  es zu Engpässen kommen könnte, wenn zu viele Satellitenhaushalte erst in den letzten Wochen vor der Abschaltung aktiv werden. Nach aktuellen Zahlen sind noch 4,4 Millionen Satellitenhaushalte von der Abschaltung betroffen und müssen auf den digitalen Empfang umstellen.

Als Alternativen zum digitalen Satellitenfernsehen stehen Kabel-Fernsehen, DVB-T oder Internet-Fernsehen (IPTV) zur Verfügung.„klardigital 2012“ ist eine Initiative der Landesmedienanstalten in Zusammenarbeit mit ARD, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 Media AG, VPRT und ZDF. Ihre Aufgabe ist die Information der betroffenen Satellitenhaushalte sowie die Beratung von Fachhandel, Fachhandwerk, Wohnungswirtschaft und Kabelnetzbetreibern. Ausführliche Informationen erhalten Sie im Internet unter www.klardigital.de.

Welcher Redakteur hat diesen Beitrag veröffentlicht?

Veröffentlicht von: opr
am 16. Dez 2011 und wurde einsortiert unter:
Aktuell, SAT-Empfang, Themen, Topmeldungen.
Sie können die Kommentare per RSS-Feed verfolgen: RSS 2.0.
Sie können einen Trackback setzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.