Freitag , 15. Dezember 2017


Home / Aktuell / Schon bei der Buchung Urlaubsgeld sparen

Schon bei der Buchung Urlaubsgeld sparen

München – Jeden Winter fahren Millionen Deutsche in die Ferien.

Wintersportbegeisterte zieht es in die Berge, während Sonnenhungrige in Ferndestinationen in wärmere Gefilde fliegen. Wer bei der Urlaubsbuchung sparen möchte, vergleicht verschiedene Angebote oder profitiert von Frühbucherboni sowie Last-Minute-Specials. Besonders für Urlauber zahlt sich zusätzlich noch die Nutzung eines Cashback Programms aus, da zahlreiche Firmen der Tourismusbranche wie Reisebüros oder Online-Urlaubsbörsen, Fluglinien, Autovermieter, Hotels und Restaurants Partnerunternehmen sind. Aufgrund der hohen Ausgaben, die meist in einem Urlaub entstehen, ist das Potenzial für das Sammeln von Punkten oder die Ersparnis durch Cashback besonders hoch. Die Shopping Community Cashback World bietet die Möglichkeit, gleich beides zu sammeln: Punkte und Cashback.

Im Urlaub Punkte sammeln

Die Shopping-Punkte-Sammelsysteme sind der Klassiker der Sammelsysteme. Hier werden ganz einfach Punkte gesammelt, sei es im Urlaub oder auch bei Online-Käufen. Im Zuge eines solchen Programms werden von Teilnehmern Punkte gesammelt, die auf einem eigenen Kontoauszug ersichtlich sind. Ab einer gewissen Punktezahl lassen sich die Punkte direkt oder über einen Voucher für Produkte oder Dienstleistungen einlösen.

Mitglieder der Cashback World genießen diesen Vorteil bei jedem Einkauf bei Partnerunternehmen: Sie erhalten neben Cashback auch Shopping Points, die sie gegen attraktive Rabatte auf unterschiedlichste Produkte und Dienstleistungen einlösen können.

„Shopping Points stellen einen speziellen Anreiz dar, da man beim Einlösen erneut Cashback und Shopping Points sammelt“, erklärt Guido van Rüth, Geschäftsführer von Lyoness Deutschland, dem Betreiber der Cashback World in Deutschland.

Urlaubsgeld zurück durch Cashback

Die Cashback-Systeme haben längst Einzug in den Tourismus gehalten. Teilnehmer müssen bei der Anmeldung ihre Kontodaten bekannt geben und erhalten so einen Umsatzanteil ihrer Einkäufe bei Partnerunternehmen rückerstattet.

Wer seinen Urlaub über die Cashback World bei einem ihrer 80.000 Partnerunternehmen bucht, erhält automatisch bis zu 5% Cashback auf seine Buchung. Da zahlt sich bereits die günstigste Buchung aus. „Bei uns wird wöchentlich ab einem Guthaben von mindestens fünf Euro rücküberwiesen“, so van Rüth. Ein Vorteil solcher Programme ist die Flexibilität, da Teilnehmer Geld zurückerhalten. Regelmäßig wird ein festgelegter Prozentsatz des Umsatzanteils direkt und unkompliziert auf das Konto des Kunden überwiesen.

„Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sowohl Cashback als auch das klassische Punktesystem Urlaubern unterschiedliche Vorteile bieten. Wer sich nicht für eines der Programme entscheiden möchte, dem ist eine Kombination aus beiden Systemen zu empfehlen. Bei Lyoness haben wir den Anspruch, das Beste aus beiden Welten in einem System zu vereinen“, so van Rüth abschließend.

Quelle: Yield PR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen