Friday , 22. April 2022
[borlabs-cookie id="arkm-adserver" type="cookie"] [/borlabs-cookie]

Mehr Geld, weniger Stress – so können Sie Ihre Finanzen in den Griff bekommen

Wer kein Millionär ist und nicht über ein hohes Einkommen verfügt, muss versuchen, so gut wie möglich mit seinem Geld hauszuhalten. Steigende Lebenshaltungskosten sind oft eine finanzielle Belastung, mit der viele Familien zu kämpfen haben. Das liegt jedoch nicht immer an mangelndem Geld, sondern vielmehr an unkontrollierten Ausgaben. Ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln, Energie und Co. ist wichtig, um finanziell auf einen grünen Zweig zu kommen. In Anbetracht der hohen Preise für Benzin, Öl und Lebensmittel können es sich die wenigsten Menschen leisten, nach Lust und Laune alles zu kaufen, was ihnen in den Sinn kommt. Wer sich jedoch mit dem Thema “Privates Finanzmanagement” beschäftigt, wird merken, welch tolle Sparmöglichkeiten es im Alltag gibt.

Unbenannt

Planung ist das A und O

Wenn Sie nicht über unbegrenzte Ressourcen verfügen, sollten Sie sparsam mit Ihrem Einkommen umgehen. “Sparsam” bedeutet natürlich nicht, dass Sie auf alles verzichten müssen – viel wichtiger ist, dass Sie ein gutes Bewusstsein im Umgang mit Geld entwickeln. Um einen guten Überblick über alle Einnahmen- und Ausgaben zu behalten, lohnt es sich, ein klassisches Haushaltsbuch zu führen. Dort tragen Sie alle Einkäufe ein, die Sie getätigt haben – auch, wenn es sich nur um einen günstigen Coffee-to-go handelt.

 

Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Je besser Sie Ihre Finanzen im Blick haben, desto schneller werden Sie bemerken, an welchen Stellen Sie Einsparungen treffen können. Alternativ zum Haushaltsbuch können Sie auch eine Excel-Tabelle anlegen oder in eine moderne Finanzsoftware z.B. von Lexware, investieren. Dadurch ist es möglich, alle Einnahmen, Ausgaben, Konten und Co. auf einen Blick zu überprüfen, ohne dass Sie dicke Ordner und Bücher anlegen müssen.

 

Mehr Geld durch gutes Finanzmanagement

Jeder gibt Geld für Produkte aus, die er eigentlich gar nicht braucht. Das belegen selbst Studien: Besonders schockierend ist, dass rund die Hälfte aller Lebensmittel weggeschmissen wird, obwohl sie noch genießbar sind. Wenn Sie bewusster konsumieren und nur das kaufen, was Sie benötigen bzw. sich wirklich wünschen, werden Sie auf Dauer viel Geld sparen. Abgesehen davon lohnt es sich, öfter mal das Auto stehen zu lassen und zu Fuß zu gehen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Dadurch sorgen Sie nicht nur für einen Plus in Ihrer Haushaltskasse, sondern tun auch der Umwelt etwas Gutes.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.