Bauen & Wohnen

Nachlese Symposium Elektromobilität 2012

Gemeinsam mit der Fachzeitschrift Mobility 2.0 veranstaltete die Technische Akademie Esslingen in Kooperation mit e-mobil Baden-Württemberg am 20. Juni 2012 das Symposium Elektromobilität.

Ca. 200 Teilnehmer erwarteten mit Spannung dieses erste Symposium im Raum Stuttgart, das mit seinen Inhalten besonders die technische Lead-Engineering-Ebene im OEM und Zulieferermarkt ansprach. Damit wurde ein Forum für den Austausch praxisorientierter und technisch umsetzbarer Lösungen geschaffen.

Der Fokus lag in 2012 auf Batteriesystemen, Brennstoffzellen und Infrastruktur. Über diese Bereiche wurde in über 20 Vorträgen von ABB, batteryuniversity, Batterien-Montage-Zentrum, BRS Messtechnik, Fraunhofer IAO, Langmatz, Lapp Systems, Phoenix Contact, Siemens, SGS Germany, Teamobility, Teamtechnik Maschinen und Anlagen, TE Connectivity und Vector Informatik Hochaktuelles und teilweise auch Ernüchterndes über die neuesten Produktentwicklungen berichtet.

Daneben waren auch Praxisberichte, z.B. vom Einsatz der Elektroflotte am Flughafen Stuttgart, für viele Teilnehmer ein wichtiger Input.
Im Besonderen wiesen die Keynote Speaker, Prof. Ch. Reuss, Forschungsinstitut für Kraftfahrtwesen und Fahrzeugmotoren, Stuttgart, Dr. M. Decker, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und Prof. D. Spath, Leiter des Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Stuttgart auf die große gesellschaftspolitische Verantwortung der Ingenieure in diesem Bereich hin und die packende Abschlussrede von Franz Loogen, Leiter der Landesagentur e-mobil BW, ließ keinen Zweifel daran, dass Ingenieure in den nächsten Jahren nicht nur technische, sondern auch gesellschaftspolitische Änderungen großen Ausmaßes bewirken werden: „Seien Sie sich dieser großen Verantwortung bewusst.“.Die begleitende Ausstellung war sehr gut besucht, wobei besonders die hohe Qualität der Fachgespräche hervorgehoben wurde. Ein Fuhrpark mit zwölf verschiedenen Elektro- und Hybridfahrzeugen, bei deren Test so mancher Teilnehmer glänzende Augen bekam, rundete die Ausstellung ab. Für den reibungslosen Vorführbetrieb sorgte die eigens für dieses Event installierte Stromtankstelle der Firma Heldele.

Der Termin für das nächste Symposium steht bereits fest. Es findet am 19.06.2013 an der TAE statt.


Welcher Redakteur hat diesen Beitrag veröffentlicht?

Veröffentlicht von: opr
am 16. Jul 2012 und wurde einsortiert unter:
Aktuell, e-mobility, Events, Themen.
Sie können die Kommentare per RSS-Feed verfolgen: RSS 2.0.
Sie können einen Trackback setzen

ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.