Dienstag , 14. April 2020


Home / Bauen & Wohnen / Kamstrup enthüllt neue Smart Grid-Plattform auf Metering Europe in Amsterdam am 9.-11. Oktober 2012

Kamstrup enthüllt neue Smart Grid-Plattform auf Metering Europe in Amsterdam am 9.-11. Oktober 2012

Kamstrup gibt die Einführung der OMNIA Suite bekannt – eine umfangreiche Smart Grid-Plattform, die Netzwerkkommunikation, Zählerdatenmanagement, Smart Grid-Anwendungen und Smart Meters umfasst.

Das allumfassende System ist die Smart Grid-bereiteste End-zu-End-Lösung für Versorgungsunternehmen mit einem einzigartig starken Fokus auf Offenheit, Sicherheit und Zählerauslesungsperformance. Ziel ist es, das innovativste und geeignetste Tool zur Netzoptimierung zu bieten.

Neue Smart Grid-Reihe von Kamstrup

“Für uns ist es entscheidend, die komplexe Energieinfrastruktur überschaubarer und sicherer zu machen,” sagt Division Director bei Kamstrup, Lars Bo Kristensen. “Daher ist es nur logisch, dass wir jetzt ein völlig ausgereiftes Smart Grid-System vorstellen, das auf bewährter Funktechnologie, offenen Normen und den neuesten Sicherheitstechnologien basiert. Wir wissen, dass Datenqualität und Datenfrequenz zu den wesentlichsten Voraussetzungen für ein gut funktionierendes Smart Grid gehören. Deshalb haben wir uns besonders auf ein stabiles und leistungsstarkes System konzentriert. Unsere bisherigen Projekte bestätigen, dass die Funktechnologie eine extrem hohe Erfolgsquote bei Zählerauslesungen liefert, ohne jegliche Zusatzbedingungen in Bezug auf elektromagnetische Störungen zu setzen. Daher setzen wir mit Funktechnologie im OMNIA-System fort: Sie funktioniert einfach.”

Smart-Home-fähig
Eine der neuen Schnittstellen der OMNIA Suite ist die Kommunikation mit externen Einheiten im Smart Home. Der Kamstrup OMNIPOWER Smart Meter zeichnet sich durch Smart Home-Fähigkeit über einen transparenten Kommunikationskanal aus. Ein Kommunikationsmodul (z.B. ZigBee®) kann in den Zählern installiert werden, wodurch Preissignale und Textmeldungen an Smart-Home-Geräte zur Weiterverarbeitung gesendet werden können.
Die Smart Home-Fähigkeit wird durch die Energy Monitor App ergänzt. Die App bietet ein Sofortbild des unerwünschten Stromverbrauchs und regt zu einem bewussteren Umgang mit Ressourcen an.

“Wir müssen die Verbraucher auf völlig neue Weise engagieren,” sagt Herr Kristensen. “Energie ist nicht mehr eine einfache Ware, für welche wir einmal im Jahr berechnet werden; der Energieverbrauch hat sich zu einer Klimabedrohung entwickelt, die intelligente Lösungen zur Steuerung eines verantwortlichen Energieverbrauchs fordert. Bei Kamstrup sind wir der Auffassung, dass ein echtes Smart Grid-System Funktionen und Optionen enthält, die Verbraucher energiebewusster machen.” Herr Kristensen erwähnt, dass der OMNIPOWER Smart Meter einen optionalen ZigBee®-Kommunikationskanal für das Energiemanagement in Haushalten über Tabletts bietet. Der Kanal kann sogar zur gezielten Laststeuerung und Sensoranbindung verwendet werden.

Offenheit
Kamstrup hat kürzlich strategische Partnerschaften mit anderen Marktführern der Smart Grid-Branche abgeschlossen, um individuelle Lösungen an Versorgungsunternehmen und Energiegesellschaften anbieten zu können.
“Strategische Partnerschaften und die Verwendung von offenen Normen sind Schlüsselelemente eines Smart Grid-Systems, das angeblich die höchste Flexibilität hat. Mit der OMNIA-Plattform versprechen wir die nahtlose Integration mit Drittsystemen, damit unsere Kunden die Wahlfreiheit haben und den größtmöglichen Nutzen aus ihren Smart Grid-Investitionen ziehen können,” sagt Herr Kristensen.

Kamstrup enthüllt die OMNIA Suite auf Metering Europe in Amsterdam am Oktober 9.-11. 2012.

Mehr Informationen finden Sie unter kamstrupomnia.com


Welcher Redakteur hat diesen Beitrag veröffentlicht?

Veröffentlicht von: opr
am 24. Sep 2012 und wurde einsortiert unter:
Aktuell, Events, Hersteller-Infos, Smart-Metering, Themen, Topmeldungen.
Sie können die Kommentare per RSS-Feed verfolgen: RSS 2.0.
Sie können einen Trackback setzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.