Friday , 22. April 2022
[borlabs-cookie id="arkm-adserver" type="cookie"] [/borlabs-cookie]

Mehr Service per Smartphone für starke Kundenbindung

Karlsruhe (ots) – Reposito optimiert das Marketinginstrument Kundenkarte durch Integration in App-Servicepaket

Die kostenlose Reposito-App (www.reposito.com) zur Digitalisierung und Verwaltung von Kassenzetteln ermöglicht ab sofort auch die digitale Nutzung von Kundenkarten. Damit öffnet Reposito dem stationären Einzelhandel die Möglichkeiten, neben dem elektronischen Kassenzettel per QR-Code-Generierung an der Kasse auch im Smartphone speicherbare digitale Kundenkarten und mobiles Couponing anzubieten. “Unsere App geht einen weiteren wichtigen Schritt zum mobile wallet. Bonus- oder Kundenkarten sind ein Kundenbindungs- und Marketinginstrument für den Handel, das in Kooperation mit Reposito per Smartphone-App angeboten werden kann”, erklärt Reposito-Geschäftsführer Adrian Runte. Auch können Händler Belege als e-Bons an den Kunden senden und damit komplett papierlos mit dem Kunden interagieren. Über die Integration in Apples Passbook-App stehen ortsbezogene Couponing-Dienste zur Verfügung – der Kunde erhält einen für ihn passenden Gutschein auf seinem Smartphone in dem Moment angezeigt, in dem er sich in der Nähe des Marktes befindet.

“Kassenzettel sollten durch die Kunden aufbewahrt werden, sind aber meist nach wenigen Monaten unleserlich oder verloren. Ebenso ist die Flut der Plastik-Kundenkarten ein platzraubendes und fast schon lästiges Phänomen”, so Reposito-Gründer Runte. Die Digitalisierung von Kassenzetteln oder Kundenkarten per App ist dabei denkbar einfach: abfotografieren, Barcode scannen oder Kundennummer eingeben. Die originale Karte kann daheim bleiben – oder statt einer physischen Kundenkarte wird dem Kunden direkt eine digitale Version angeboten. Kassenzettel sind ebenso schnell gespeichert: Abfotografieren oder bei kooperierenden Geschäften einen QR-Code scannen, wenn nötig noch den Barcode des Produktes scannen. “Wir wollen unseren Verbraucherservice durch ein für Kunde und Händler profitables Serviceangebot ergänzen und weiter ausbauen”, so Runte.

Die Bodensee-Filialen von Euronics XXL bieten den digitalen Kassenzettel bereits über einen QR-Code auf dem Papier-Kassenbon an. Der Pilotversuch startete Anfang 2012 und ist erfolgreich verlaufen. Als Ergänzung setzt Euronics XXL zudem auch die Reposito-Anbindung an die Passbook-App von Apple ein. Bei aktivierter Funktion werden iPhone-User so nach ihrer geographischen Position im Elektronikmarkt oder auch mobil mit Coupons angesprochen. Diese individuellen Gutscheine können von den Kunden direkt in den Märkten genutzt werden. “Kassenzettel, Kundenkarte und Couponing – wir bieten deutlich mehr mobile wallet als alle, die bisher ausschließlich davon gesprochen haben”, freut sich Adrian Runte.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/101663/2399749/digitale-kundenkarte-mehr-service-per-smartphone-fuer-starke-kundenbindung/api

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.