Montag , 10. Dezember 2018


Home / Finanzen / Was bieten die besten CFD Broker im Internet?

Was bieten die besten CFD Broker im Internet?

Was muss dem Nutzer eines CFD Broker Angebots wichtig sein? Auf welche Details ist zu achten, wenn man sich ein entsprechendes Nutzerkonto anlegen möchte? Und wo findet man den Provider, der am besten zu einem passt? Diese Fragen sind fast noch schwieriger zu beantworten als die Frage nach dem Kurs der Samsung Aktie nach dem Galaxy Note7 Debakel. Jedoch gibt es einige gute Beraterseiten, die sich der Beantwortung annehmen, Informationen zusammentragen und oben drauf noch Tests und Erfahrungsberichte zu einzelnen CFD Brokern bereitstellen. So finden auch Sie den richtigen Anbieter.

Foto: ARKM-Archiv
Foto: ARKM-Archiv

Welche Features sind für welche Nutzer nötig?

Erfahrene Trader, die bereits ein breites Wissen sowie einige Erfolge verzeichnen können, schauen vielleicht zuerst auf den Bonus oder die Prämien eines Anbieters. Wer sich noch nicht als Profi bezeichnen würde, der sollte hingegen auf andere Angebotsbestandteile schauen. Zum einen wäre da das Demo-Konto, das einen risikofreien Einstieg ins Handeln mit Contracts for Difference Produkten bringt. Hinzu kommen Schulungsmaterialen, Informationssammlungen und aktuelle Nachrichten von der Börse sowie aus der Wirtschaft. Für alle Nutzergruppen ist überdies die Bedienbarkeit von Internetseite und App recht wichtig.

Kann man mit dem CFD Handel reich werden?

Hier sind sowohl die Frage als auch die möglichen Antworten Auslegungssache. Denn vorerst muss man den Begriff „reich“ definieren. Besser ist daher die Frage: Ist der CFD Handel lukrativ? Per se ist er das nämlich nicht. Nur Trader mit umfangreichem Wissen und einem guten Bauchgefühl können hohe Gewinne einfahren. Kleine Gewinne sind ebenfalls von vielen Tradern zu erreichen. Mit diesen hohen Chancen eines Gewinns ergibt sich auf der anderen Seite aber auch ein recht großes Risiko für einen Verlust des eingesetzten Kapitals. Vor dem Handeln muss also der Markt sehr gut im Auge behalten werden. Nur so wird und bleibt man erfolgreich.

Wie findet man den richtigen CFD Broker?

Es gibt einige Broker Portale im Netz, die Erfahrungsberichte und Tests sowie Tipps für Trader bereithalten. Als sehr umfangreich sowie auch authentisch (also nicht werbend, sondern berichtend) hat sich die Seite Abzocktest.com herausgestellt. Im aktuellen Vergleich und Test befinden sich bei dieser Seite schon diese CFD Broker:
• ayondo
• GKFX
• iForex
• IG
• IronFX
• Markets.com
• Plus500
• QTrade
• Trade.com

Mit dem Traden kann man nicht den Lebensunterhalt verdienen

Weiter oben ging es schon einmal um Chancen und Risiken; und auch das besagte Portal weiß einige Hinweise zum Thema zu geben. An dieser Stelle soll noch einmal hervorgehoben werden, dass Trading – egal mit welchem Broker – kein Einkommen bzw. Gewinn garantiert. Sie sollten daher nicht versuchen, wichtige Finanzmittel mit dem Handel zu beschaffen. Auch sollten Sie keine Gelder einsetzen, die für die regelmäßigen Fixkosten und andere Zahlungen gebraucht werden. Haben Sie dementgegen einen Puffer, können Sie CFD Handelsaktionen vornehmen. Dabei lassen sich auch kleine Beträge setzen. Die Chance auf einen Gewinn ist dabei meist höher als beim Lotto oder Glücksspiel!

Fazit zum Thema Broker-Suche für den CFD Handel

Broker sollten nicht nur ein Nutzerkonto und attraktive Boni mitbringen, sondern auch Schulungsangebote. Des Weiteren finden Sie Tipps und Tricks für die Broker-Suche in entsprechenden Portalen. Viel Erfolg beim Finden und beim Traden!

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer vom Finanzratgeber24 und schreibt über Finanzprodukte für Privat-Haushalte und Unternehmer im deutschen Mittelstand. Anfang der 90er Jahre hat er als Vermögensberater bei der Deutschen Vermögensberatung mehrere Jahre wertvolle Erfahrungen für eine kundenorientierte Vermögensplanung gesammelt und hält seit dem engen Kontakt zur Finanzbranche. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter redaktion@finanzratgeber24.de in der Redaktion erreichbar.