Sonntag , 24. März 2019


Home / Finanzen / ElterngeldPlus stößt auf positive Resonanz bei jungen Familien

ElterngeldPlus stößt auf positive Resonanz bei jungen Familien

Die neuen Regelungen rund um das ElterngeldPlus werden von vielen Familien positiv aufgenommen, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen. Mehr Flexibilität und Partnerschaftlichkeit bei der Familienplanung und erleichterte Vereinbarkeit von Familie und Beruf – das wünschen sich viele Mütter und Väter. Auf dem Serviceportal www.familien-wegweiser.de finden sie detaillierte Informationen zu allen Regelungen des Leistungsbezugs sowie einen Elterngeldrechner.

Die Regelungen rund um das ElterngeldPlus – mit Partnerschaftsbonus und der flexiblen Elternzeit – sind ein wichtiger Schritt in Richtung NEUE Vereinbarkeit von Familie und Beruf und stoßen bei jungen Familien auf positive Resonanz. Laut jüngster Zahlen des Statistischen Bundesamtes haben sich 14 Prozent der Eltern, deren Kinder ab dem 1. Juli 2015 geboren wurden, für das ElterngeldPlus entschieden. In vielen Regionen waren es sogar mehr – bis zu 23 Prozent. Das ElterngeldPlus steht Familien seit gut einem halben Jahr zur Verfügung.

Die neuen Regelungen gelten für Geburten ab dem 1. Juli 2015 und unterstützen insbesondere Eltern, die während des Elterngeldbezugs in Teilzeit arbeiten möchten. Mütter und Väter können mit ElterngeldPlus auch über den 14. Lebensmonat des Kindes hinaus Elterngeld beziehen und so ihr Elterngeldbudget besser ausnutzen.

Mit dem Partnerschaftsbonus wird Eltern zudem eine partnerschaftliche Arbeitsteilung erleichtert. Arbeiten beide Eltern parallel in vier aufeinander folgenden Monaten durchschnittlich zwischen 25-30 Wochenstunden, erhält jeder Elternteil für diese vier Monate zusätzliche Monatsbeträge ElterngeldPlus.

Quelle: KOMPAKTMEDIEN Agentur für Kommunikation GmbH