Freitag , 23. August 2019


Home / Banken & Geld / Kredit ohne Schufa – Vor- und Nachteile

Kredit ohne Schufa – Vor- und Nachteile

Manchmal können unvorhergesehene Ereignisse ganz schnell dazu führen, dass man in finanzielle Nöte gerät. Erhält zum Beispiel das Auto bei der jährlichen Prüfung keine Plankette mehr oder gehen Waschmaschine oder Geschirrspüler kaputt, steht man ohne Ersparnisse vor einem Problem. Die Zinsen sind glücklicherweise nach wie vor auf einem historisch niedrigen Niveau, daher sind Kredite so günstig zu bekommen wie nie zuvor. Wer jedoch häufig in finanziellen Schwierigkeiten steckt, kann bei der Bank als nicht kreditwürdig eingestuft werden. Grund dafür ist die Abfrage bei der Schufa – der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Dort werden verschiedene Daten gespeichert, die das Zahlungsverhalten betreffen. Doch nicht alle Angaben, die man in diesem Register findet, entsprechen der Wirklichkeit. Daher sollte man selbst regelmäßig eine Abfrage stellen und die Daten kontrollieren. Sonst kann es passieren, dass eine Bank, die negative Einträge in der Schufa sucht zu einem völlig falschen Bild über einen potentiellen Kreditnehmer kommt. Selbst wenn man sich darüber im Klaren ist, dass in der Schufa negative Einträge zu finden sind, kann man zu einem Kredit kommen. Es gibt einige Möglichkeiten, sich ohne Schufa-Abfrage Geld auszuleihen. Dabei werden Kredite unabhängig von der Bonität des Antragsstellers vergeben. Bei einem schufafreien Kredit handelt es sich jedoch um einen ganz normalen Ratenkredit. Wenn man schlecht mit Geld haushalten kann, sollte man genau überlegen, ob man sich der zusätzlichen Belastung der Rückzahlung aussetzen kann. Bevor man um einen Kredit ansucht – egal ob mit oder ohne Bonitätsprüfung – sollte man sein Haushaltsbudget genau unter die Lupe nehmen. Dabei sind alle Einnahmen und Ausgaben genau aufzulisten. Überschreiten bei der Gegenüberstellung die Ausgaben die Einkünfte, sollte man über die Aufnahme eines Kredits noch einmal nachdenken. Schließlich muss man die Raten über mehrere Jahre hinweg zurückzahlen.

Quelle: Vi5-a-Vi5/pixabay.com
Quelle: Vi5-a-Vi5/pixabay.com

Sonderfall Schnellkredit

Ist man bei der Erstellung des Haushaltsplans zu dem Ergebnis gekommen, dass man sich einen Kredit leisten kann, sollte man verschiedene Angebote prüfen. Menschen, die dringend Geld benötigen, entscheiden sich häufig für einen Schnellkredit. Dabei wird das Geld manchmal sogar noch am gleichen Tag überwiesen, an dem man die definitive Zusage erhalten hat. Schnellkredite kann man ganz leicht im Internet abschließen. Da sich die Angebote jedoch mitunter erheblich unterscheiden, sollte man mehrere Offerte einholen. Besonders einfach erfolgt der Kreditvergleich auf unabhängigen Finanzplattformen. Diese Kreditvermittler bieten übersichtliche Suchmasken, wo man nach Bekanntgabe weniger Daten passende Vorschläge in einer Liste ausgegeben bekommt.

Man sollte jedoch nicht das erstbeste Angebot annehmen, sondern einige Offerte in die engere Wahl ziehen. Das Lesen der Konditionen nimmt zwar einige Zeit in Anspruch, lohnt sich aber unterm Strich. Es ist nämlich gar nicht so einfach, aus einem Kreditvertrag wieder herauszukommen. Mit der Unterschrift im Vertrag verpflichtet man sich mitunter auf Jahre zur Rückzahlung. Besonders wichtig ist zu klären, welche Beiträge für die Bearbeitung und Kontoführung eingehoben werden. Die Gesamtkosten sind immer im effektiven Zinssatz enthalten. Außerdem sollte man sich darüber erkundigen, ob bei unvorhergesehenen Problemen ein Aussetzen der Rückzahlung über einen gewissen Zeitraum möglich ist. Wichtig zu wissen ist auch, dass Schnellkredite vorwiegend von Direktbanken vergeben werden. Man muss sich darauf einstellen, dass alle Formalitäten online erledigt werden. Für die Kommunikation stehen zwar Mitarbeiter einer Hotline zur Verfügung, man darf sich jedoch nicht denselben Kundenservice erwarten wie bei einer Traditionsbank mit vielen Filialen. Allerdings punkten Direktbanken mit besonders guten Konditionen und niedrigen Zinsen, ein Grund warum immer mehr Kreditnehmer Kunden von Direktbanken sind.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Finanzratgeber 24 an. Sie schreibt als Journalistin über aktuelle Finanzprodukte und gibt Hilfen bei der Suche nach seriösen Geldanlagen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@finanzratgeber24.de