Start » Archive nach Kategorie » Finanzen (Seite 2)

Fünf wichtige Änderungen für Steuerzahler 2015

Neustadt a. d. W. 2015 haben sich einige Änderungen ergeben, teilweise zuungunsten der Steuerzahler. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) beleuchtet die wichtigsten Neuerungen und verrät, wie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch in diesem Jahr am besten Steuern sparen.

Mehr lesen

mamooble jetzt live – nie mehr dem Geld hinterherrennen

Luxembourg. Wie geplant ist das Portal mamooble am 17.01.2015 live gegangen und vereinfacht ab sofort Gruppenbezahlungen und Sammelaktionen aller Art. Geld für Geburtstags- oder Hochzeitgeschenke, Ausflüge oder Vereinsreisen, Spenden einfordern oder sammeln ist zukünftig für alle ganz einfach online möglich, ohne den Überblick zu verlieren.

Mehr lesen

Bieterverfahren für Übernahme der Burger King GmbH

Hamburg/Stade. Der vorläufige Insolvenzverwalter der Burger King GmbH, Rechtsanwalt Marc Odebrecht vom Hamburger Büro der Kanzlei GÖRG, hat M.M. Warburg & Co. damit beauftragt, das Bieterverfahren für das gesamte Unternehmen zu strukturieren und umzusetzen.

Mehr lesen

Verfügungsverbot über die Rena Lange Holding GmbH

München. München, 18. Januar 2015. Das Luxus-Modehaus Rena Lange hatte am 09.09.2014 einen Insolvenzantrag beim Insolvenzgericht München gestellt. Der Insolvenzantrag wurde sowohl in Eigenverwaltung über das Vermögen der Rena Lange Holding GmbH als auch im Regelverfahren über das Vermögen der Tochtergesellschaft M.Lange & Co. GmbH gestellt.

Mehr lesen

Mittelstand erzielt 5,4 Mrd. Euro Exportumsatz

Berlin. Messebeteiligungen im Rahmen des Auslandsmesseprogramms des Bundeswirtschaftsministeriums sind ein wichtiger Eckpfeiler der deutschen Exportunterstützung. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage durch das Marktforschungsinstitut TNS Emnid unter Ausstellern des Auslandsmesseprogramms in den Jahren 2012 und 2013

Mehr lesen

Firmeninsolvenzen sinken in Deutschland um 8,2 Prozent

Hamburg. Die Zahl der Firmeninsolvenzen ist in Deutschland weiterhin rückläufig. Im Jahr 2014 mussten 24.549 Unternehmen Insolvenz anmelden. Das entspricht einem Rückgang um 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Wir beobachten bei den Firmeninsolvenzen den fünften Rückgang in Folge und den niedrigsten Stand seit dem Jahr 1999“,

Mehr lesen