Finanzen

Mit gemeinsamer Haushaltskasse neue Freiräume nutzen

Frankfurt am Main (ots) – Nach dem Bezug einer gemeinsamen Wohnung sollten Paare ihre neuen Freiräume beim Sparen nutzen. Dazu rät die Aktion “Finanzwissen für alle” der Fondsgesellschaften. Denn wer bald nach dem Zusammenlegen der beiden Haushalte seine monatlichen Überschüsse berechnet, kann gemeinsame Träume schneller verwirklichen.

Paare haben beim Sparen in der Regel mehr Möglichkeiten als Singles. Wenn sich zwei einen Haushalt teilen, bleibt nach Abzug der laufenden Kosten meist mehr übrig. Sie sollten sich dann in einem ersten Schritt einen vollständigen Überblick über Einnahmen und Ausgaben verschaffen. Im zweiten Schritt geht es für Paare darum, zum jeweiligen Sparziel die richtige Monatsrate zu errechnen. Dazu braucht es zwei Entscheidungen: Wann soll das Geld zur Verfügung stehen – und wie viel? Das gilt für mittelfristige Sparziele wie ein Auto, eine neue Küche oder den Ausbau des Dachbodens ebenso wie bei der Altersvorsorge.

Grundsätzlich lohnt sich für größere Anschaffungen regelmäßiges diszipliniertes Ansparen. Denn die Alternative – die Aufnahme eines Kredits – ist immer teurer als der Kauf vom eigenen Geld. Noch ein Tipp: Paare ohne Trauschein sollten beachten, dass sie keinen gemeinsamen Freistellungsauftrag auf ein Konto stellen können. Das können nur Verheiratete.

Ausführliche Informationen zum richtigen Sparmix und Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet die Initiative “Investmentfonds. Nur für alle.” unter www.nur-fuer-alle.de.

Diese Meldung ist Teil der Aktion “Finanzwissen für alle.”

Über “Investmentfonds. Nur für alle.”

“Investmentfonds. Nur für alle.” ist eine im Oktober 2010 gestartete Initiative der deutschen Publikumsfondsgesellschaften. Sie hat zum Ziel, über Fonds zu informieren und zu zeigen, was sie wirklich sind: Eine Geldanlage, die sich für alle eignet – unabhängig von Anlagetyp, Lebenssituation und Zukunftsplan. Die Initiative informiert die Sparer in Deutschland anbieter- und produktneutral unter anderem über die Internetseite www.nur-fuer-alle.de sowie auf Facebook (www.facebook.com/nurfueralle) und über einen eigenen YouTube-Kanal (www.youtube.com/nurfueralle).

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/81631/2303526/sparen-als-paar-mit-gemeinsamer-haushaltskasse-neue-freiraeume-nutzen/api

ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.